häkeln anleitungen

Nadelfilzen, schnelle Osteranhänger

Anleitung zum Nadelfilzen für einen Ei Anhänger zu Ostern Durch das Nadelfilzen können verschiedenen Arten von Osterschmuck recht einfach gefertigt werden.
Schnell gemacht sind kleine Anhänger in Form von Ostereiern, die in den schönen Farben der Alpenwolle für sich wirken, aber auch mit Perlen verziert werden können.
Perlen gibt es in den Bastelläden in verschiedenen Farben und Formen.

Material:

  • Alpenwolle oder Märchenwolle in bunten Farben
  • Mittlere Filznadel
  • Nähgarn
  • 1  lange Näh- oder Stopfnadel
  • Perlen
  • Moosgummi oder dicke Pappe für Schablone, oder Plätzchen-Ausstecher "Ei"
  • Schwamm als Unterlage

Anleitung zum Nadelfilzen: bunte Anhänger zu Ostern

Wer keinen Plätzchen-Ausstecher in Form eines Eis hat, der kann sich aus Moosgummi eine Schablone selber machen. Ein Ei in beliebiger Größe aufzeichnen und ausschneiden...

Wer keinen Plätzchen-Ausstecher in Form eines Eis hat, der kann sich aus Moosgummi oder dickem Karton, eine Schablone selber machen. Ich habe mir mein "Ei" aufgezeichnet und ausgeschnitten

… das "Loch" ist die Schablone...

… das "Loch" ist die Schablone, die ich zum filzen mit der Filznadel nutzen werde..

...In das Ei Wolleflocken legen…

...In das Loch in meiner Schablone habe ich Wolleflocken aus meiner Märchenwolle gelegt…

…vorsichtig etwas fixieren und noch einmal mit Wolleflocken auslegen…

…vorsichtig habe ich alles, durch einstechen mit meiner Filznadel, etwas fixiert und anschließend noch einmal mit Wolleflocken auf gefüllt…

… die Filznadel an der Kante entlang einstechen um einen glatten Rand zu erhalten…

… die Filznadel habe ich vorsichtig an der Kante entlang eingestochen, so lange, bis ich  einen glatten Rand hatte…

… dann solange das Ei mit der Filznadel nadeln, bis es fester ist. Umdrehen, und von der anderen Seite nadeln…

… anschließend habe ich solange das Ei mit der Filznadel genadelt, bis es ein fester Filz war. Danach habe ich es umgedreht, und beide Seiten so lange bearbeitet, bis sie eben und gefestigt waren…

… ist die Oberfläche gefestigt, kann auch ein Muster in einer anderen Farbe aufgenadelt werden…

… danach habe ich auf mein Filzei ein Muster in einer anderen Farbe der Märchenwolle aufgelegt und fest genadelt …

… solange mit der Filznadel das Ei bearbeiten, bis es glatt und fest geworden ist…

… ich habe solange mit der Filznadel das Ei bearbeitet, bis es glatt und fest geworden ist…

…die Perlen mit Nähgarn aufnähen…

…dann kam mir die Idee, Perlen mit Nähgarn auf zu nähen…

… eine Fadenschlaufe als Aufhänger durch ziehen, fertig ist der Oster-Anhänger.

… Am Ende habe ich eine Fadenschlaufe als Aufhänger, mit einer langen Stopfnadel durch gezogen, fertig war der Oster-Anhänger.

Ich habe mir auf diese Art und Weise ein ganzes Sortiment von Eiern, für den Osterschmuck, mit der Nadel gefilzt.. Wer es nach machen will, kann auch verschiedene Größen von Eiern probieren.
Die  gefilzten Oster-Eier können an den Osterstrauß gehängt werden, aber man kann auch Fensterschmuck daraus basteln. Oder, wenn man sie auf dickere Fäden auf zieht, ganze Girlanden her stellen.