häkeln anleitungen

Häkeln lernen: Maschen abnehmen

Beim häkeln kann auf verschiedene Arten die Anzahl der Maschen abgenommen werden. Es macht oft einen Unterschied, wo in der Arbeit abgenommen wird. Bei Bikinis, Ärmelschrägungen oder Dreieckstüchern ist es sinnvoll am Rand ab zu nehmen. Wo mehrere Maschen abgenommen werden sollen, oder Formen enstehen sollen, ist es besser in der Häkel-Arbeit ab zu nehmen.

Anleitung zum Häkeln: Abnehmen von Maschen

Hier im Beispiel zeige ich das Abnehmen mit Stäbchen. Am Beginn einer Reihe 2 Luftmaschen häkeln. Dann die erste Masche der Vorrunde auslassen, und in die zweite Masche das erste Stäbchen der Reihe häkeln.

Hier im Beispiel zeige ich das Abnehmen mit Stäbchen. Am Beginn einer Reihe 2 Luftmaschen häkeln. Dann die erste Masche der Vorrunde auslassen, und in die zweite Masche das erste Stäbchen der Reihe häkeln.

Am Ende einer Reihe die vorletzte Masche der Vorrunde auslassen und das letzte Stäbchen der Reihe in die letzte Masche häkeln.

Am Ende einer Reihe die vorletzte Masche der Vorrunde auslassen und das letzte Stäbchen der Reihe in die letzte Masche häkeln.

Wird dies Reihe für Reihe fortgesetzt entsteht ein Dreieck. In welchem Reihen-Abstand die Maschen abgenommen werden sollen, richtet sich nach der gewünschten Schräge in der Arbeit.

Wird dies Reihe für Reihe fortgesetzt entsteht ein Dreieck. In welchem Reihen-Abstand die Maschen abgenommen werden sollen, richtet sich nach der gewünschten Schräge in der Arbeit.

Wenn in einer Reihe mehrere Maschen abgenommen werden sollen, dann können auch mehrere Maschen zusammen abgemascht werden. Dazu werden die jeweiligen Maschen jeweils nur halb gehäkelt. Dann, bei der letzten Schlaufe, werden sie zusammen gehäkelt.

Das Abnehmen auf diese Art ist auch bei den Amigurumi Figuren angebracht. Da so das Maschenbild dichter ist und die Füllung nicht heraus quellen kann.