häkeln anleitungen

Anleitung zum Häkeln: Amigurumi Drache

Amigurumi Anleitung zum häkeln eines DrachenAuf der Foto-Site flickr entdeckte ich einen Amigurumi Drachen, der mir besonders gut gefiel. Zum Glück fand ich auch einen Link zu der Amigurumi Anleitung. Da sie in englisch geschrieben war, habe ich hier meine Übersetzung dieser Anleitung zum Häkeln des Amigurumi Drachen aufgeschrieben. Das abgebildete Modell in rot fand zu Weihnachten 2007 den Weg in ein neues Heim.

 

Übersetzung einer Anleitung zum Häkeln eines Amigurumi Drachen

In der Anleitung wird davon aus gegangen, dass grundlegende Kenntnisse vom Häkeln und dem Herstellen von Amigurumis vorhanden sind.

Ich habe die Anleitung zum Häkeln des Drachen nach gearbeitet und dazu das leicht glänzende Garn "Limone" von Schäller-Stahl verwand.

Material:

  • 50 g Garn z.B. „Limone“ von Schöller-Stahl
  • Häkelnadel 3,0 – 3,5
  • Füllmaterial (Füllwatte, Rohwolle, Linsen oder Bohnen für die Beine und den Schwanz)

Anleitung zum Häkeln des Drachen Körpers

Bei dem Drachen wird mit dem Häkeln an der Nase begonnen: In einen Fadenring 8 feste Maschen häkeln, zur Runde schließen und einen längeren Faden stehen lassen in einen weiteren Fadenring 8 feste Maschen häkeln, zur Runde schließen

Bei dem Drachen wird mit dem Häkeln an der Nase begonnen:

In einen Fadenring 8 feste Maschen häkeln, zur Runde schließen und einen längeren Faden stehen lassen in einen weiteren Fadenring 8 feste Maschen häkeln, zur Runde schließen

2. Runde: feste Maschen in die Maschen des 1. Rings und des 2. Rings häkeln, so dass beide Ringe mit 16 Maschen umhäkelt sind. Mit dem langen Faden des 1. Rings evtl. vorhandene Lücken schließen

2. Runde: feste Maschen in die Maschen des 1. Rings und des 2. Rings häkeln, so dass beide Ringe mit 16 Maschen umhäkelt sind. Mit dem langen Faden des 1. Rings evtl. vorhandene Lücken schließen

3. Runde: 16 feste Maschen häkeln,...

3. Runde: 16 feste Maschen häkeln,...

4. Runde: jeweils zwei Maschen oben und unten zwischen den zwei "Nasenlöchern" zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 14 Maschen 5. Runde: 14 feste Maschen häkeln 6. Runde: wieder zwischen den Nasenlöchern zwei Maschen zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 12 Maschen 7. Runde: zwischen den Nasenlöchern zwei Maschen zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 10 Maschen

4. Runde: jeweils zwei Maschen oben und unten zwischen den zwei "Nasenlöchern" zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 14 Maschen

5. Runde: 14 feste Maschen häkeln

6. Runde: wieder zwischen den Nasenlöchern zwei Maschen zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 12 Maschen

7. Runde: zwischen den Nasenlöchern zwei Maschen zusammen häkeln, die Runde hat jetzt 10 Maschen

8. - 11. Runde: Um den Kopf zu formen in den folgenden 4 Runden auf der Oberseite jeweils eine feste Maschen zunehmen, bis es wieder 14 feste Maschen sind.

8. - 11. Runde: Um den Kopf zu formen in den folgenden 4 Runden auf der Oberseite jeweils eine feste Maschen zunehmen, bis es wieder 14 feste Maschen sind.

Die Schnauze des Drachen sollte bereits gut zu erkennen sein. Sie kann schon mit Füllmaterial gestopft werden. Ich nutze Rohwolle, da ich sie reichlich habe. Es kann jedes andere Material, wie Hamsterwatte oder Füllwatte verwandt werden.

Die Schnauze des Drachen sollte bereits gut zu erkennen sein. Sie kann schon mit Füllmaterial gestopft werden. Ich nutze Rohwolle, da ich sie reichlich habe. Es kann jedes andere Material, wie Hamsterwatte oder Füllwatte verwandt werden.

12. - 14. Runde: feste Maschen häkeln

15. - 17. Runde: in jeder Runde auf der Oberseite vom Kopf 2 feste Maschen abnehmen, es sollen in der 17. Runde 8 Maschen sein.

18. - 19. Runde: 8 feste Maschen häkeln

in den folgenden Runden ist es nicht wichtig, wo zugenommen wird

20. Runde: 9 feste Maschen

21. - 23. Runde: 10 feste Maschen

24. Runde: 11 feste Maschen

25. Runde: 12 fest Maschen

aus jeder 3. Masche zunehmen

26. Runde: für den Körper des Drachen an der Unterseite 6 feste Maschen zunehmen = 18. feste Maschen

27. Runde: 18 feste Maschen häkeln

28. Runde: weitere 6 Maschen zunehmen, aus jeder 3. Masche heraus = 24 feste Maschen

29. - 30 Runde: 24 feste Maschen häkeln

31. Runde: 2 Maschen zunehmen, jeweils 1 an den Seiten = 26 feste Maschen

32. - 33. Runde: 26 feste Maschen häkeln

34. Runde: jeweils 1 feste Masche an den Seiten zunehmen = 28 feste Maschen

35. Runde: 28 feste Maschen häkeln

Ab hier wieder an den Seiten abnehmen, am besten etwas verteilt, da sich sonst eine Linie ergibt.

36. Runde: 26 Maschen

37. Runde: 24 Maschen,

38. Runde: 22 Maschen,

39. Runde: 20 Maschen,

40. Runde: 18 Maschen,

41. Runde: 16 Maschen,

42. - 43. Runde: 14 Maschen,

44. - 54. Runde: 12 Maschen

55. - 57. Runde: 11 Maschen

58. - 60. Runde: 10 Maschen

61. - 63. Runde: 9 Maschen

64. - 66. Runde: 8 Maschen

67. - 76. Runde: 7 Maschen

77. Runde: 6 Maschen,

sollte der Schwanz noch nicht die richtige Länge haben, dann noch 2 weitere Runden mit 6 Maschen häkeln

sollte der Schwanz noch nicht die richtige Länge haben, dann noch 2 weitere Runden mit 6 Maschen häkeln

ansonsten:

78. - 80. Runde: 5 Maschen

81. - 82. Runde: 2 Maschen

Den Körper komplett ausstopfen und die letzten Maschen abketten und den Faden vernähen. Ich habe den Schwanz des Drachen mit roten Linsen gefüllt, so ist er etwas beweglicher.