häkeln anleitungen

Anleitung zum Häkeln: Amigurumi Kaktus

Amigurumi Anleitung zum häkeln eines KaktusEin Kaktus Foto fand Gefallen und ich wurde um die Anleitung gebeten… Es sollte schnell gehen, und ich bekam erst kein passendes Garn. Somit versuchte ich es mit billigem Poli-Garn, was ich schnell bereute. Das Garn ist zwar schön bunt, beim häkeln hatte ich aber damit ziemliche Probleme. Da ich recht fest arbeite haben sich die Maschen sehr eng zugezogen. Beim Aufrebbeln verknoteten sich die feinen, überständigen Fasern so stark, dass alles fest hing. - Also mußte ich doch länger warten, bis das passende Baumwollgarn kam..

Anleitung zum Häkeln eines Amigurumi Kaktus

In der Anleitung wird davon aus gegangen, dass grundlegende Kenntnisse vom Häkeln und dem Herstellen von Amigurumis vorhanden sind.

Um den Kaktus gut stopfen zu können, am besten fest häkeln, oder eine Nadelgröße kleiner nehmen, als bei dem Garn angegeben. Der Körper dieses Kaktus wird in Reihen gehäkelt. Um die Struktur der Oberfläche zu erhalten, am besten im "Treppen-Muster"

Material:

  • 50 g grünes Baumwollgarn, LL 166m
  • Etwas braunes Garn
  • 50 g blaues Baumwollgarn LL 125m
  • Häkelnadel 2,5 und 3,5
  • Füllmaterial
  • Ein paar Steine
  • Stopfnadel

Anleitung zum Häkeln des Kaktus Körpers

Für den Körper des Kaktus, mit dem grünen Garn eine Luftmaschenkette von 30 Maschen häkeln.

Für den Körper des Kaktus, mit dem grünen Garn eine Luftmaschenkette von 30 Maschen häkeln.

Eine Wendeluftmasche, danach in die Luftmaschenkette eine Reihe halbe Stäbchen häkeln.

Eine Wendeluftmasche, danach in die Luftmaschenkette eine Reihe halbe Stäbchen häkeln.

Dabei immer in den hinteren Maschenbogen einstechen, um das Muster zu erhalten.

Dabei immer in den hinteren Maschenbogen einstechen, um das Muster zu erhalten.

Auf diese Weise ca 12 Reihen halber Stäbchen häkeln. Das Muster ist nun gut zu erkennen. Das entstandene Rechteck häkel ich zu einem Schlauch zusammen.

Damit das Muster nicht unterbrochen wird, steche ich die Häkelnadel in die Luftmaschenbögen der ersten Reihe und in den hinteren Bogen der letzten Reihe halber Stäbchen und häkel eine Reihe Kettmaschen. Auf diese Weise schließe ich den Körper des Kaktus. Wer mag, kann es aber auch zusammen nähen

Damit das Muster nicht unterbrochen wird, steche ich die Häkelnadel in die Luftmaschenbögen der ersten Reihe und in den hinteren Bogen der letzten Reihe halber Stäbchen und häkel eine Reihe Kettmaschen. Auf diese Weise schließe ich den Körper des Kaktus. Wer mag, kann es aber auch zusammen nähen

Den Fadenrest fädel ich auf eine Stopfnadel und nähe dicht an der Kante entlang grobe Heftstiche.

Den Fadenrest fädel ich auf eine Stopfnadel und nähe dicht an der Kante entlang grobe Heftstiche.

Sobald ich einmal herum bin, ziehe ich am Faden und kann so die Öffnung schließen

Sobald ich einmal herum bin, ziehe ich am Faden und kann so die Öffnung schließen