Nadelfilzen, Fensterschmuck zu Ostern

Nadelfilzen, Fensterschmuck zu Ostern

Nadelfilzen zu Ostern

Nadelfilzen Sie einen Fensterschmuck zu Ostern. Kombinieren Sie dazu die gefilzten Eier mit einem Huhn oder den Osterhasen. Es ist ganz einfach und kann gut als Familien-Projekt gefilzt werden. Ich beschreibe in der Anleitung, das Nadelfilzen eines Fensterschmuck mit Hasen.

Material

  • 1 Paket Märchenwolle
  • Filznadeln
  • Perlgarn oder Bastelfaden
  • lange Borsten aus dem Besen (oder Pferdeschweif)
  • großer Autoschwamm als Unterlage zum Filzen
susi Do., 28.02.2008 - 18:47

Anleitung zum Nadelfilzen für Fensterschmuck zu Ostern

Zuerst fertige ich eine Schablone für den Hasen, für die Eier kann ich die von den gefilzten Ostereiern verwenden. Eine Vorlage kann als PDF herunter geladen werden.

Den Hasen auf Moosgummi übertragen und Ausschneiden...

...Die Schablone mit Wolleflocken auslegen, ...

...Die Wolleflocken mit der Filznadel festnadeln. ..

...Noch eine weitere Schicht Wolleflocken auf legen und festnadeln…

…einen Faden quer durch die Hasenfigur legen, mit Wolleflocken ein filzen...

...Die Grundform des Hasen so lange von beiden Seiten mit der Filznadel bearbeiten, bis eine feste, glatte Hasenfigur entstanden ist,…

… mit der feinen Filznadel glätten, dabei auch die Nadel vorsichtig schräg einstechen. So sind die Löcher später weniger sichtbar…

Die Hasenfigur kann für den Fensterschmuck zu Ostern so bleiben und es können die Eier an den Faden gefilzt werden. Aber ich will die Figur weiter ausarbeiten. Sie soll ein Gesicht bekommen, ein Bäuchlein und natürlich seine Blume, wie das Hasenschwänzchen auch genannt wird.

Nadelfilzen, Fensterschmuck zu Ostern

Nadelfilzen, Fensterschmuck zu Ostern

Weiter geht es mit dem Nadelfilzen der Hasenfigur für den Fensterschmuck zu Ostern. Ich will der Figur ein Gesicht geben und sie noch weiter mit einem weißen Bäuchlein verschönern. Wer einmal den Hasen von hinten fortlaufen gesehen hat, der wird auch seine helle Blume bemerkt haben, wie das Hasenschwänzchen auch genannt wird. Sie soll bei meinem Hasen aus Nadelfilz natürlich auch nicht fehlen. Anleitung zum Nadelfilzen , die Nase des Osterhasen

susi Do., 28.02.2008 - 21:44

Anleitung zum Nadelfilzen zu Ostern

… auf der Vorderseite einen hellen Wolleflocken als Bauch auflegen…

… rund herum festnadeln. Dabei die Filznadel nicht so tief stechen, da die hellen Wollefäden sonst auf der anderen Seite durchkommen…

... In der Mitte nadel ich nur mit wenigen Stiche, dass der Bauch etwas gefestigt wird, aber sich noch etwas vor wölbt…

… für die Nase des Hasen aus der Wolle in der Grundfarbe eine kleine Kugel formen…

… diese mit der Filznadel fester filzen, dabei ständig drehen…

… noch eine zweite, kleinere Kugel für die Nase filzen…

… die Kugeln anschließend mit einer Schere in der Mitte durchschneiden…

… zwei graue und eine schwarze Hälfte zu einem Dreieck in der Unteren Hälfte Kopfes legen… ... und mit der Filznadel festnadeln…

Der Anfang des Gesichts ist bereits gut zu erkennen. Jetzt mache ich die <a href="/nadelfilzen-ostern-osterhase-fensterschmuck-augen">Augen und ziehe die Barthaare ein</a> dran.

Nadelfilzen, schnelle Osteranhänger

Nadelfilzen, schnelle Osteranhänger

Anleitung zum Nadelfilzen für einen Ei Anhänger zu Ostern Durch das Nadelfilzen können verschiedenen Arten von Osterschmuck recht einfach gefertigt werden.
Schnell gemacht sind kleine Anhänger in Form von Ostereiern, die in den schönen Farben der Alpenwolle für sich wirken, aber auch mit Perlen verziert werden können.
Perlen gibt es in den Bastelläden in verschiedenen Farben und Formen.

Material:

  • Alpenwolle oder Märchenwolle in bunten Farben
  • Mittlere Filznadel
  • Nähgarn
  • 1 Nähnadel
  • Perlen
  • Moosgummi für Schablone, oder Plätzchen-Ausstecher "Ei"
  • Schwamm als Unterlage
susi So., 24.02.2008 - 20:25

Anleitung zum Nadelfilzen: bunte Anhänger zu Ostern

Wer keinen Plätzchen-Ausstecher in Form eines Eis hat, der kann sich aus Moosgummi eine Schablone selber machen. Ein Ei in beliebiger Größe aufzeichnen und ausschneiden...

… das "Loch" ist die Schablone...

...In das Ei Wolleflocken legen…

…vorsichtig etwas fixieren und noch einmal mit Wolleflocken auslegen…

… die Filznadel an der Kante entlang einstechen um einen glatten Rand zu erhalten…

… dann solange das Ei mit der Filznadel nadeln, bis es fester ist. Umdrehen, und von der anderen Seite nadeln…

… ist die Oberfläche gefestigt, kann auch ein Muster in einer anderen Farbe aufgenadelt werden…

… solange mit der Filznadel das Ei bearbeiten, bis es glatt und fest geworden ist…

…die Perlen mit Nähgarn aufnähen…

… eine Fadenschlaufe als Aufhänger durch ziehen, fertig ist der Oster-Anhänger.

So kann ein ganzes Sortiment von Eiern mit der Nadel gefilzt werden. Probieren sie verschiedene Größen von Eiern.

Aus gefilzten Oster-Eiern kann auch Fensterschmuck gebastelt werden.

Nadelfilzen, was ist eine Filznadel?

Nadelfilzen, was ist eine Filznadel?

Nadelfilzen, die Filznadel

Auf diesem Foto sind die kleinen Haken der Filznadeln sehr gut zu erkennen. Beim einstechen in das Wollfließ werden die einzelnen Fasern nach unten gestochen. Dadurch verfilzen sie miteinander.

Filznadeln sind meistens in den folgenden Stärken in Handarbeitsgeschäften erhältlich:

  • grob
  • mittel
  • fein
  • sehr fein

In der Regel wird von der groben zur feinen Filznadel gearbeitet. Die feinen Nadeln sind besonders zum Glätten der Arbeit geeignet.

Anfangs wurde nur aus Wolle Nadelfilz hergestellt. Heute werden die unterschiedlichsten Fasern zum herstellen von Filzmatten verwandt:

  • Glasfasern,
  • Kokosfasern,
  • Kunststoff-Fasern,
  • und immer mehr Recycling-Materialien

Wie stabil und fest eine Matte wird, hängt davon ab, wie lange sie mit den Filznadeln bearbeitet wurde. Beim mechanischen filzen mit Nadeln können fast allen Arten von Fasern verwandt werden. Aus Recycling-Materialien werden Matratzenpolsterungen, Polstermaterial für Fußbodenbeläge, Füll-, Dämm- und Isoliermaterial sowie Polstermaterialien für die Möbel- und Autoindustrie hergestellt.

Während der Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurden viele Maschinen entwickelt, die die Handarbeit der Menschen zum großen Teil übernahmen. In der Textilindustrie kamen Maschinen zum Spinnen, zum Weben und zum Filzen zum Einsatz. Mit diesen Filz-Maschinen wird "Nadelfilz" in großen Matten hergestellt. Zig Tausende Nadeln stechen in einem Arbeitsgang gleichzeitig in große Bahnen Faserfließ.

Wie die Filznadel von der Industrie zur Kunst kam

David und Eleanor Stanwood nutzen die Filznadeln der Wollmühlen für ihre Arbeit, und kombinierten Nass- und Nadelfilzen. So begannen das Nadelfilzen von Hand. David Stanwood zeigte Ayala Talpai seine spezielle Technik. Ayla Talpai erfaßte das große, kreative Potential, welches durch das Nadelfilzen mit der Hand möglich wurde. Sie publizierte das erste Buch, The Felting Needle- from Factory to Fantasy, das dies neues Kunstgewerbe vorstellte. Auch gibt sie bis heute Kurse im Filzen.

Nadelfilzen ist nicht so populär wie das Nassfilzen. Aber es wird immer bekannter durch Menschen, die Puppen oder Bären herstellen. Künstler und das Kunstgewerbe. Wenn man erst einmal die Grundtechnik gelernt hat, ist Nadelfilzen sehr einfach. Es ist eine Form um weiche Skulpturen und Kunstwerke zu erschaffen.

susi So., 10.02.2008 - 22:02