Schablone für das Nadelfilzen aus Moosgummi

Manche Arbeiten beim Nadelfilzen können Sie mit Schablonen leichter nadeln. Als Schablonen eignen sich Ausstechformen, beispielsweise für Plätzchen, recht gut. Aber nicht für alles was gefällt gibt es bereits fertige Formen. Mit Moosgummi oder starken Folien lassen sich Formen recht einfach selber machen.

Anleitung zum Nadelfilzen: Schablonen selber machen

Zeichnen Sie die Figur, die Sie für eine Schablone wollen, auf Papier vor. Sie können daran so lange feilen, bis die Figur optimal ist. Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen
...wenn die gewünschte Figur fertig ist, übertragen Sie sie auf Moosgummi oder Folie. Zum Übertragen können Sie die Rückseite des Papiers mit weichem Bleistift unter der Figur schwärzen... Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen
...legen Sie die Vorlage auf das Moosgummi und zeichnen Sie die Linien mit einem Kugelschreiber nach... Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen
...auf dem Moosgummi ist die Form jetzt gut sichtbar... Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen
...schneiden Sie die Form entlang der Linien aus... Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen
...fertig ist eine Form aus Moosgummi.Anleitung zum Nadelfilzen:eine Schablone aus Moosgummi selber machen

Bei dicken Folien können Sie die Folie auf die Figur legen und durch pausen.