Nadelfilzen: Elche an der Leine

Nadelfilzen: Elche an der Leine

Anleitung zum Nadelfilzen zu Weihnachten

Ausstechformen für Plätzchen eignen sich sehr gut als Schablone zum Nadelfilzen. Ich entdeckte neulich diesen Elch, aus dem ich mir eine Herde von Elchen filzen wollte. Natürlich eignen sich auch alle anderen Ausstechformen als Schablone zum Nadelfilzen.

Material:

  • Märchenwolle (rot)
  • Ausstechform Elch
  • Lurexgarn oder ein schmales Band
  • mittlere Filznadel
  • Filzunterlage
susi Mi., 19.12.2007 - 20:19

Anleitung zum Nadelfilzen der Elche

Aus dem Bund Märchenwolle Flocken abzupfen und die Ausstechform damit füllen

ein paar mal mit der Filznadel einstechen, dann das Band einmal quer über den Elch legen

die Form mit weiteren Flocken der Märchenwolle füllen, bis sie voll ist.

mit der Filznadel die Fasern zu einem Filz stechen, zwischendurch die Form umdrehen und von der anderen Seite bearbeiten

Ist das Fasergewebe fest genug, den Elch aus der Form nehmen, an den Kanten etwas nach arbeiten

fertig ist der Elch für die Elchherde

Tipp: Wer die Elche untereinander an der "Leine" haben will, der legt das Band einfach senkrecht über die Form.