Anleitung Stricken: Bündchenmuster stricken

Bündchen, die elastisch sein sollen, werden normaler Weise in Rippenmustern gestrickt. Durch den Wechsel von linken und rechten Maschen ergibt sich später, dass sich dieser gestrickte Bereich zusammenzieht. So können sich die Bündchen an den Körper anlegen, aber auch auseinander ziehen, um Beispielsweise die Hände, wieder heraus zu ziehen.

Anleitung zum Stricken: zwei Rippenmuster für Bündchen

Rippenmuster 1

Anleitung stricken: Rippenmuster strickenBei diesem Rippenmuster werden in der Anfangsreihe eine rechte und eine linke Masche im stetigen Wechsel gestrickt. In den darauf folgenden Reihen, werden die Maschen so gestrickt, wie sie erscheinen.

Die Anleitung zum Stricken in der Abkürzung: *1 M. re., 1 M. li *

Rippenmuster 2

Anleitung stricken: Rippenmuster strickenHier werden in der Anfangsreihe jeweils zwei rechte und zwei linke Maschen im stetigen Wechsel gestrickt. In den folgenden Reihen werden die Maschen so gestrickt, wie sie erscheinen. Dieses Muster eignet sich gut für Handarbeiten mit dickeren Garnen.

Die Anleitung zum Stricken in der Abkürzung: * 2 M. re., 2 Ma. Li. *