Eierwärmer für Ostern

Eierwärmer für Ostern

Haben sie auch Garnreste herum liegen, die irgendwie mal verarbeitet werden müßten? Da ich vom Stricken der Schlauchschals noch von dem Fransengarn was habe, kam mir die Idee, ein flauschiges Osterküken oder auch Osterlamm als Eierwärmer zu häkeln.

Für eine passende Größe nehmen sie die Maße von ihren Eierbechern und Eiern.

susi Mi., 18.02.2009 - 19:31

Material

  • Microfaser-Fransengarn (Cassiopeia) in Creme
  • Topflappengarn, oder anderes glattes Garn in Creme
  • Häkelnadel,
  • Stopfnadel
  • zwei Perlen
  • dunkler dicker Faden

Anleitung zum Häkeln: Eierwärmer für Ostern, ein Lamm

Gehäkelt werden feste Maschen, halbe Stäbchen, Stäbchen

Mit cremefarbenen Garn eine Luftmaschenkette im Umfang des oberen Rands vom Eierbecher häkeln. Für meinen Eierbecher sind es 30 Luftmaschen. Die Luftmaschenkette mit einer Kettmasche zu einem Ring schließen, eine Luftmasche häkeln und …

… eine Reihe feste Maschen häkeln, mit einer Kettmasche schließen, eine Luftmasche als Anfang für die neue Reihe.

… Nun mit dem Fransengarn weiter häkeln. Der Faden vom glatten Garn kann abgeschnitten werden. Die losen Enden können mit einem Knoten gesichert werden, aber auch gleich mit eingehäkelt.

Wichtig: das Fransengarn sehr locker häkeln oder mit einer dickeren Nadel, damit die Fransen schön zur Geltung kommen.

5 Runden feste Maschen häkeln. Es kann jede Runde für sich abgeschlossen werden, so wie für die erste beschrieben. Es können auch fortlaufende Runden gehäkelt werden. Aber den Anfang markeiren

… nach den 5 Runden in jeder 2. Runde 3 mal zwei Maschen zusammen häkeln. Bei 30 Maschen wären das beim 1. mal alle 10 Maschen zwei Maschen zusammen häkeln Beim 2. mal alle 9 Maschen , dann alle 8 Maschen etc.

Wenn noch 15 Maschen übrig sind, 5 Runden ohne Abnehmen häkeln.

In der anschließenden Runde alle drei Maschen zwei zusammen häkeln, in der nächsten Runde alle zwei Maschen zusammen häkeln. Bei den verbleibenden Maschen sollten die Öffnung so eng sein, dass kein Loch mehr zu sehen ist. Fertig ist der Körper des Eierwärmers.

Er sieht jetzt aus wie ein weißer Kegel und wie wird daraus ein Osterlamm?

Wir brauchen nun noch zwei Ohren und eine Nase.

Für die Ohren 2 mal wie folgt häkeln:

  • 10 Luftmaschen häkeln.
  • 1 Feste Masche in die 3. Luftmasche,
  • dann 1 halbes Stäbchen,
  • 2 Stäbchen,
  • 1 halbes Stäbchen,
  • 1 feste Masche,
  • 1 Kettmasche häkeln,

Faden abmaschen.

Beide Ohren rechts und links Seitig an den Körper des Eierwärmers annähen.

Jetzt noch das Gesicht.

Für die Nase in einen Fadenring 5 Feste Maschen häkeln. Mit einer Kettmasche zur Runde schließen.

In der folgenden Reihe aus jeder Masche zwei Maschen häkeln, wieder mit einer Kettmasche zur Runde schließen.

Die nächste Runde mit einer Luftmasche beginnen, aus jeder zweiten Masche 2 Maschen häkeln. Die Runde schließen und abmaschen.

Nun das "Gesicht" aufnähen, wer es plastischer mag, kann es noch etwas ausstopfen. Die Nase mit einem dunklen Faden aufsticken. Für die Augen zwei Perlen aufnähen. Fertig ist das Osterlamm

weitere Eierwärmer Tiere, folgen demnächst