Häkeln Anleitungen: Weihnachtssterne

Häkeln Anleitungen: Weihnachtssterne

Häkeln Anleitungen: Sterne zu WeihnachtenDie Auslagen der Geschäfte locken mit dem unterschiedlichsten Schmuck zu Weihnachten. Jedes Jahr ist etwas Anderes "in", das Angebot ist vielfältig. Ich habe vor Jahren ein Set von kleinen Holzpferdchen für meinen Weihnachtsbaum bekommen.

Lametta, das einfache alte aus Metall, das gehört für mich auch zum Schmuck des Weihnachstbaums. Ich nehme es jedes Jahr wieder ab, und gut verpackt wird es im folgenden Jahr wieder genutzt.

Auch ein Satz glänzender Kugeln, in denen sich das Licht der Kerzen spiegeln kann. Alle in einer Größe und Farbe. Dann sind nach und nach kleine Figuren dazu gekommen, die als Anhänger an verschiedenen Geschenken waren.

Zu diesem bunten Sortiment an Schmuck zu Weihnachten kommen auch noch Spitzen-Sterne.

Sehen sie gerne Sterne?

Schmücken Sie ihr Fenster zu Weihnachten einmal mit Spitzen-Sternen. Auch bei trübem Winter-Wetter können Sie so Sterne sehen, wenn sie aus dem Fenster schauen.

Die Sterne werden aus dünnen Garn gehäkelt. Sie können auch als Anhänger für Geschenke verwendet werden oder als Schmuck am Weihnachtsbaum hängen.

Anleitung zum Häkeln von Spitzen-Sternen zu Weihnachten:

susi Sa., 17.11.2007 - 16:24

Anleitung Häkeln: Spitzen-Stern zu Weihnachten

Anleitung Häkeln: Spitzen-Stern zu Weihnachten
häkeln Anleitung: kleiner Spitzenstern zu Weihnachten

Material:

 

  • 20g Häkelgarn Nr. 15
  • Nadel Nr. 1,75

Wer eher locker häkelt, der sollte vielleicht eine kleinere Nadelstärke versuchen.

 

Anleitung zum Häkeln für Spitzen-Sterne zu Weihnachten

Kleiner Stern

susi Mi., 28.11.2007 - 00:25

1. Runde: 24 feste Maschen in einen Fadenring häkeln,

mit einer Kettmasche zur Runde schließen

2. Runde: zu Beginn 4 Luftmaschen häkeln,

1 Doppelstäbchen häkeln

* 10 Luftmaschen häkeln

in die 2 und 3. Masche der 1. Runde, nach dem vorherigen Doppelstäbchen, jeweils ein Doppelstäbchen häkeln *

was zwischen den * * steht noch 6 mal wiederholen

die Runde mit 10 Luftmaschen beenden, mit einer Kettmasche, in die oberste der 4 ersten Luftmaschen, schließen

3. Runde: 2 Kettmaschen in die Doppelstäbchen der 2. Runde häkeln

in den Bogen mit Luftmaschen der 2. Runde 5 feste Maschen häkeln, 5 Luftmaschen und noch einmal 5 feste Maschen häkeln.

Achtung: beim Häkeln der festen Maschen nicht in die Luftmaschen einstechen, sondern sie "umhäkeln". Sie sollen sich auf dem Bogen verschieben können.

je eine Kettmasche auf die nächsten zwei Doppelstäbchen der 2. Runde.

Die folgenden Bögen aus Luftmaschen wieder so umhäkeln wie den ersten

die Runde mit einer Kettmasche am Ende schließen.

Fertig stellen:

Fäden vernähen, bzw. bei Bedarf einen Aufhänger aus dem Endfaden machen. Um einen schönen Stern zu bekommen, muss die Häkel-Arbeit am Ende gestärkt werden. Dazu am besten ein dickes Handtuch auf das Bügelbrett legen und darauf den feuchten Stern mit Stecknadeln spannen, dass er in Form kommt. So trocknen lassen, zum Abschluss bügeln.